NÖ Männerliga1 - Saison 2016/17

Der UHC SISPO Gänserndorf ist von der Bundesliga abgestiegen und spielt in der Saison 2016/17 in der NÖ Männerliga1 sowie in der Regionalliga Ost.

Die Mannschaften in der NÖ ML1 sind folgende: Union Sparkasse Korneuburg II, UHC Eggenburg, UHC Stockerau, SG Langenlois/Krems, Handball Tulln, Union Horn, UHLZ Perchtoldsdorf und UHC SISPO Gänserndorf.

In der Regionalliga Ost sind das die die Gegner des UHC SISPO Gänserndorf: tba

 

Darüber hinaus tritt der UHC SISPO Gänserndorf auch im NÖHV Cup an. Die weiteren NÖ Cup-Teilnehmer sind: SG Langenlois/Krems, Union Sparkasse Korneuburg, UHC Eggenburg, UHC Stockerau, Union Horn, UHLZ Perchtoldsdorf.

Spielmodi

Die LANDESLIGA wird je nach Anzahl der genannten Mannschaften in einem Grunddurchgang und einem Play Off Durchgang gespielt. In der Landesliga 1 (= Männerliga 1) sind max. 10 Mannschaften spielberechtigt.

Spielmodus mit 8 Mannschaften: Ein Grunddurchgang mit Hin- und Rückspiel (14 Spiele) sowie ein Play Off. Die vier erstplatzierten Mannschaften sind für das Meister Play Off, die restlichen Mannschaften für das Abstiegs Play Off qualifiziert.
Meister Play Off: Das MPO wird in Hin- und Rückrunde ohne Mitnahme von Punkten und Toren aber mit Bonuspunkten (3-2-1-0)gespielt. Der Sieger des MPO ist Niederösterreichischer Landesmeister.
Abstiegs Play Off: Das APO wird in Hin- und Rückrunde ohne Mitnahme von Punkten und Toren aber mit Bonuspunkten (3-2-1-0) gespielt. Der Letztplatzierte des APO ist Absteiger in die Landesliga 2.


In der REGIONALLIGA (Aufteilung in Ost und West) werden eine Hin- und eine Rückrunde in den jeweiligen Gruppen gespielt. Die Gruppenspiele werden in der Saison 2016/17 in Meisterschaftsform ausgetragen. Die Gruppenspiele müssen bis spätestens 1.5.2017 ausgetragen werden.
Die Sieger der Gruppe Ost und West spielen in zwei Finalspielen um den Aufstieg in die Handball Bundesliga Austria 2017/18. Nimmt ein Sieger nicht am Aufstiegsspiel teil, steht automatisch der Sieger der anderen Gruppe als Aufsteiger fest. Die Finalspiele werden am 14./15.5. und 21./22.5.2017 gespielt.

 

Für den NÖ Männer Cup sind alle Männermannschaften der NÖ Landesliga 1 und NÖ Landesliga 2, deren Vereine keine Mannschaft in der HLA oder Bundesliga stellt, teilnahmeberechtigt. Der NÖ Cup wird bis zum Finale in KO Runden gespielt (ein Spiel). Die Sieger steigen in die nächste Runde auf. Für den UHC SISPO Gänserndorf findet das erste Cup-Spiel am Samstag den 10.9.2016 um 19:00 in der Stadthalle Gänserndorf gegen das UHLZ Perchtoldsdorf statt.