UHLZ Perchtoldsdorf – UHC Rohringer Automotive Gänserndorf 24:22 (12:9)

Eine letztlich unrühmliche Vorstellung mit zuvor unglücklichen Spielverlauf führte zu dieser Niederlage

Bereits vor dem Spiel mussten mehrere Spieler vorgegeben werden. Schmoldas aus gesundheitlichen Gründen, sowie die slowakischen Spieler Buvala und Saitz.

Gleich zu Beginn, ehe unsere Spieler es sich versahen und überhaupt in der Neuaufstellung zusammenfinden konnten, geriet der UHC mit bis zu 6 Toren ins Hintertreffen. Erst nach 20 Minuten konnte unser Spiel aufgezogen werden. Mit einem 5:0 Lauf konnten wir auf 10:9 verkürzen. Doch dann der nächste Rückschlag. Christian Toth musste mit einer Blessur im Achillessehnenbereich pausieren. In weiterer Folge überschlugen sich die Ereignisse. Martin Toth erhielt kurz vor der Pause eine Zeitstrafe und als alle mit einem 12:9 in die Pause gehen wollten bekam Gänserndorf noch einen direkten Freiwurf zugesprochen. Pavel Franko nahm sich den Ball und versuchte sein Glück. Doch der Ball traf einen Verteidigungsspieler direkt im Gesicht. Die direkte rote Karte war die Folge und Schramel kommentierte die Szene vor den Schiedsrichterinnen, was ebenfalls für eine 2-Minuten Strafe sorgte.

Somit ergab sich ein „optimaler“ Beginn in Hälfte zwei. Mit 3 Feldspielern durfte begonnen werden und ohne Spielertrainer. Manfred Dichtl durfte wieder einmal in die Bresche springen und das Beste daraus machen. Mehr als ein Spiel auf Augenhöhe konnte jedoch nicht erreicht werden. Der Ausgleich wollte nicht gelingen. Diese Frustration endete schlussendlich in einer Rangelei. Auf unserer Seite wurde „Jerry“ Mazar mit einer blauen Karte (bedeutet mit Bericht) vom Feld verwiesen. Eine entsprechende Strafe mit Sperre des Spielers wird folgen.

Schon in zwei Wochen am 21.12. können sich die Spieler mit einer fairen Partie beider Teams in Gänserndorf gegen Perchtoldsdorf bei ihrem Publikum rehabilitieren.

Eine Woche zuvor, am 14.12., aber das viel schwierigere Match gegen Horn in der Stadthalle um 19:00 Uhr, vor der Weihnachtsfeier des UHC Rohringer Automotive Gänserndorf.