Eine Niederlage, ein Sieg bei den ersten Testspielen

Schwere Gegner bereits in der frühen Phase der Vorbereitung sollen unser Team auf eine erfolgreiche Saison vorbereiten.

Foto: Stefan Dichtl

Im ersten Spiel ging es gegen den slowakischen Extraligisten SKP Bratislava. Die Mannschaft ist im oberen Drittel der höchsten Liga zu finden und schon sechs Wochen im Training, mit etlichen Spielen in den Beinen. Gänserndorf mit ihrem ersten Ballkontakten konnte sich vor der Pause noch einigermaßen gut verkaufen. Danach verloren sich aber die Kräfte. Zur Halbzeit stand es noch 16:12, am Ende war bei 30:20 nichts mehr zu holen.

Die Torschützen waren Toth 7(4), Schmoldas und Thüringer je 3, Kasagranda und Zechmeister je 2, Schmid, Schramel und Gaida steuerten je eine Tor bei.

Das zweite Spiel zu Hause verlief schon etwas besser. Der Gegner ebenfalls aus der slowakischen Extraliga, aber aus dem unteren Drittel, Malacky. Nach verhaltenen Beginn und einem Rückstand von 1:4 klappte das Zusammenspiel der Gänserndorfer gut und zur Pause stand es bereits 13:9. Nach Seitenwechsel wurde der Vorsprung bis auf +7 ausgebaut. Das fehlende Ballgefühl ließ sich aber noch bei fast allen Spielern erkennen. Fehlwürfe waren nicht selten, sodass zu einem späteren Trainingszeitpunkt eine höhere Effizienz zu erwarten ist und sogar ein klareres Ergebnis. Der Neuzugang Zechmeister überzeugt in der Abwehr, hat aber noch Abstimmungsprobleme und ist im Abschluss ebenfalls noch nicht ganz auf seinem Level.

Die Torschützen waren Kasagranda mit 11(2), gefolgt von Gaida mit 6 und Schmoldas mit 5, Zechmeister 3, Thüringer 2 und Schramel 1.

Das nächste Trainingsspiel, am 23.8.2017 um 19:30 gegen SKP Bratislava ist wieder in Gänserndorf. Vielleicht können wir das Rückspiel ja offener halten